Logo NatuerlichLernen oH v2

 

@ Natürlich Lernen / Obetzhofer

Natur als Lernraum für Grundschule und Sekundarstufe I

Mit diesen Halbtages-Workshops zeigen wir Möglichkeiten auf, in Form von disloziertem Unterricht nachhaltig Denk- und Lernprozesse anzuregen und zu fördern, soziales Miteinander zu stärken und Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit der Natur zu entwickeln.

Lernen in und mit der Natur als Alternative zum Unterricht im Klassenzimmer!

eine Kooperation mit dem Naturpark Purkersdorf

20140411 Foto 2Ein Aufenthalt im Wald ist nicht nur für unsere psychische und physische Gesundheit wertvoll, sondern er bietet uns als naturnahes Ökosystem in seiner Vielfalt und Reichhaltigkeit auch ein ideales Lernumfeld. Hier können sich SchülerInnen auf nachhaltige, ganzheitliche Weise und unter Einsatz aller Sinne unterschiedlichste Kompetenzen aneignen.

Unsere neuen Outdoor-Workshops für Schulklassen  ergänzen den Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Bildnerische Erziehung. Dabei nutzen wir insbesondere den Wald mit seinen vielfältigen Netzwerken, Strukturen und Materialien als Lernraum.

Ziel ist es, in Übereinstimmung mit den vorgegebenen Lernzielen und Kompetenzbereichen, fächerübergreifend und in einem ganzheitlichen Kontext, nachhaltig Denk- und Lernprozesse anzuregen und zu fördern, soziales Miteinander zu stärken und dabei ein Bewusstsein für den achtsamen Umgang mit der Natur zu entwickeln.

Workshops für ganzheitlichen, dislozierten Unterricht in und mit der Natur

Schreibwerkstatt sm cr Naturpark PurkersdorfLiteraturwerkstätte Wald
Inspirieren, Erzählen, Formulieren, Lesen, Schreiben

Für den Deutsch-Unterricht nutzen wir den Naturraum als anregende Kulisse für das Vertiefen der Sprachkompetenzen. Mit bewährten pädagogischen Methoden werden kreative sprachliche Gestaltungsmittel und der Umgang mit Wörtern, Sätzen und Texten erprobt und gefestigt. Spielerisch werden die SchülerInnen in einen schöpferischen Schreibprozess eingeführt, der Ausdruck des eigenen Wahrnehmens, Fühlens und Denkens ist. In der anregenden Umgebung erweitert sich der rezeptive Wortschatz durch sinnerfassendes Hören und Lesen.

GoldenerSchnitt EichenblattWir rechnen mit allem im Wald
Mathe über die Natur be-greifbar machen

Was vielen Schülern im Rechenbuch oder auf Arbeitsblättern unverständlich und ohne Realitätsbezug erscheint, wird im Wald im wahrsten Sinne des Wortes be-greifbar. Insbesondere die Auseinandersetzung mit geometrischen Formen sowie Rechenoperationen mit Längen-, Flächen- und Körpermaßen können im Naturraum auf nachvollziehbare Weise dargestellt und vermittelt werden. Wir werfen dabei auch einen Blick in die Forstmathematik, entdecken neue effektive Rechentechniken und erfahren etwas über die Zahlenmystik der Natur.

Landart cr Natuerlich lernenLandArt im Wald
Kreatives Gestalten in und mit der Natur

Wir schärfen unsere Sinne und entdecken dabei die Wunder der Natur. Mit viel Fantasie schaffen wir Kunstwerke mit den Materialien, die uns der Wald zur Verfügung stellt. Hier gibt es kein richtig oder falsch, keine Bewertungen oder Leistungsdruck. Die Schüler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und dabei ihre Beziehung zur Natur entdecken. Ob gemeinsam im Team oder als einzelner Baumeister, wichtig ist, dass die Freude am eigenen Tun entdeckt wird.

Die Workshops finden im Naturpark Purkersdorf statt und sind einfach mit Zug oder Bus zu erreichen. 

Preis: ab EUR 8,- pro SchülerIn*
Termine: nach Vereinbarung
Mindestteilnehmerzahl: 16 SchülerInnen

Ort:  Naturpark Purkerdorf

*Auf Anfrage können wir diesen Unkostenbeitrag für SchülerInnen aus sozial schwachen Familien auf EUR 2,- reduzieren.

Gefördert aus Mitteln des Programms der Europäischen Union für Ländliche Entwicklung
(LE2014-2020)
In Kooperation mit dem Naturpark Purkersdorf